wenn-hunde-kot-fressen

Wenn Hunde Kot fressen

Foto: Anya Beickler
Beitrag enthält Werbung und/oder *affiliate Links

Ein Schrei hallt durch die morgendliche Stille im Tal:
„Nein! Pfui! Tust Du das sofort aus!?!“
Aber es ist schon zu spät. Er hat es schon wieder getan. Der Hund frisst Kot.
Viele Hunde finden die Ausscheidungen ihrer Artgenossen unwiderstehlich. Manche fressen sogar ihre eigenen, die von wilden Tieren oder – und das ist am schlimmsten, weil am ekelhaftesten für uns Menschen mitanzusehen – den Kot von Menschen.
Dies ist kein sehr appetitliches Thema, aber es ist für viele Hundebesitzer ein echtes Problem.
Abgesehen von der Sorge um gesundheitliche Folgen für den Hund ist auch der Abscheu, der uns dabei überkommt, die Wut und die Hilflosigkeit sehr belastend für die Beziehung zum Hund. weiterlesen

krallenpflege-beim-hund

Krallenpflege beim Hund

Gastbeitrag von Martina Flocken von Doggy Fitness

Ich freue mich sehr, dass die liebe Martina von DoggyFitness sich bereit erklärt hat, diesen Gastbeitrag zum Thema Krallenpflege zur Verfügung zu stellen.
Martina ist zertifizierte Hundephysiotherapeutin und schreibt seit Jahren einen sehr fundierten und lesenswerten Blog zum Thema Bewegungsapparat von Hunden.
Auf ihrer Seite bietet sie unter anderem auch Onlinekurse für mehr Fitness, Beweglichkeit, Kraft und Koordination.
Wie wichtig die Krallenpflege eigentlich ist war mir selbst nicht so klar, bis ich Martinas Beitrag gelesen habe.
Aber lies selbst: weiterlesen

wie-oft-soll-ich-meinen-hund-entwurmen

Wie oft soll ich meinen Hund entwurmen?

Foto: Anya Beickler
Beitrag enthält Werbung und/oder affiliate Links*

Leider ist es immernoch gängige Praxis, dass Hunde „prophylaktisch“ entwurmt werden und das bis zu vier Mal im Jahr oder sogar noch öfter. Welpen werden vom Züchter alle vierzehn Tage entwurmt, das heißt, wenn sie mit neun Wochen in ihr neues Zuhause kommen, sind sie schon drei bis vier Mal entwurmt worden.
Was das für die zarte, noch im Aufbau befindliche Darmflora und damit für die Gesundheit des Hundes bedeutet scheint niemanden zu interessieren.
Aber es geht auch anders.
Ich möchte in diesem Beitrag Alternativen zu den ständigen schädlichen Wurmkuren aufzeigen und Dich über die Auswirkungen der Entwurmungen aufklären, sodass Du in der Lage bist, eine vernünftige Entscheidung zum Wohle Deines Hundes zu treffen. weiterlesen

zeckenspray-mit-schwarzkuemmeloel-selbst-herstellen

Zeckenspray mit Schwarzkümmelöl selbst herstellen

2019 wird ein Zeckenjahr

Das ist neu, dass die Hunde schon Anfang März voller Zecken sind.
Nach dem relativ milden Winter sagen Experten uns eine Zeckenplage voraus.
Ich beobachte bei meinen Hunden und bei meinen Hundefreunden in den sozialen Medien, dass die Plage schon jetzt in vollem Gang ist. weiterlesen

wie-oft-und-gegen-was-muss-ich-meinen-hund-wirklich-impfen-lassen

Wie oft und gegen was muss ich meinen Hund wirklich impfen lassen?

Foto: Alexandra Carstens
Beitrag enthält Werbung

Bekommst Du auch jedes Jahr eine freundliche Aufforderung von Deinem Tierarzt, mit Deinem Hund zur jährlichen „Auffrischungsimpfung“ zu kommen?
Ich habe diese Aufforderungen früher auch bekommen.
Und habe wie die meisten Hundehalter einfach getan was der Tierarzt gesagt hat, denn der will ja sicherlich nur das Beste für den Hund.
Aber was, wenn viele Tierärzte veraltete und überholte Impfschemata nicht hinterfragen und neuere Studien einfach ignorieren?
Dass jährliche Wiederholungen den Impfschutz nicht erhöhen ist inzwischen bewiesen. weiterlesen